Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Presse: TYPO3-Triple geht nach Fürth

Die TYPO3 Association prämiert jedes Jahr herausragende Web-Lösungen mit der Open-Source-Plattform TYPO3. Drei der begehrten Awards wurden jetzt an die DFAU GmbH verliehen: "Website of the year", "Tourism" und "Best TYPO3 Event". Das erste Triple seit Jupp Heynckes geht damit nicht in die bayerische Landeshauptstadt, sondern nach Fürth. Mit den internationalen Awards, die von einer unabhängigen Expertenjury im Rahmen der T3CON16-Konferenz in München vergeben wurden, zeichnet die Association herausragende Webprojekte aus, die auf dem Open-Source-Content-Managementsystem TYPO3 basieren.

Der Preis für die beste Webseite des Jahres freut Geschäftsführer Daniel Fau besonders: "Wir hatten in diesem Projekt die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Kunden einen zielorientierten und gleichzeitig ergebnisoffenen Weg zu gehen. Diese ungewöhnliche Vorgehensweise ist von FIT Reisen zu einhundert Prozent mitgetragen worden, das Ergebnis hat am Ende alle Beteiligten bestätigt.“ FIT Reisen GmbH ist ein Reiseveranstalter, der seine Reisen in zehn Sprachen und in über 30 Märkte verkauft. Mit dem Relaunch der Corporate Website kommen unter anderem zeitgemäße Technologien zum Einsatz, die die Weiterentwicklung der Seite in Zukunft wesentlich erleichtern. Die gesamte Lösung wurde außerdem als beste Touristik-Website ausgezeichnet.

Mit dem besten "TYPO3 Event" des Jahres 2016 hat die Association das Engagement von DFAU für die TYPO3-Community gewürdigt. Nachdem CTO Thomas Maroschik bereits 2015 den Award stellvertretend für alle Helfer der TYPO3 Developer Days in Nürnberg entgegen nehmen durfte, wurden die Entwicklertage dieses Jahr erneut ausgezeichnet.

Für Daniel Fau sind diese Awards ein Bestätigung der Entwicklung der letzten Jahre: "Wir haben gerade in den letzten beiden Jahren bei unseren Kunden eine zunehmende Bereitschaft festgestellt, in Entwicklungsprojekten neue Wege zu gehen. Der Weg zu einer funktionalen, agilen Web-Lösung besteht häufig aus einer iterativen Vorgehensweise, mit der sich die Anforderungen an Technologie, Performance und Geschäftsmodell am besten umsetzen lassen.“

Zum Thema:

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Flo Huber Fotografie für die Dokumentation der Veranstaltung!


Kontakt

+49 911 239808-70 info@dfau.de