HALLO BERLIN, HALLO T3CON!

FRANKEN GOES HAUPTSTADT – MIT „TOUJOU“

In der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen ist die DFAU GmbH eine feste Größe. Wer Web-Lösungen auf der Basis von TYPO3 sucht, kommt an dem Servicedienstleister aus Franken nicht vorbei. Von hier aus bedient DFAU Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum. Ende Oktober geht es nach Berlin zur T3CON. Im Gepäck: toujou.


Daniel Fau tritt am 30. Oktober 2018 als Speaker auf der Fachmesse T3CON Europe in Berlin auf.

Auf der „13th INTERNATIONAL TYPO3 CONFERENCE“ ist Daniel Fau, Geschäftsführer der DFAU GmbH aus Fürth, einer der Speaker. Und im Gepäck hat er Gutes aus der Region, direkt vom Erzeuger: Einen Webbaukasten auf der Basis von TYPO3 namens „toujou“.

Der traditionell im Mittelstand verankerte Kundenstamm soll mit toujou auf den nächsten Level gehoben werden. Der Wunsch von Startups als auch der Hidden Champions im Mittelstand ist nämlich überall gleich: Websites sollen Probleme lösen, nicht alle zwei Jahre komplett neu aufgesetzt werden. Technologie darf dabei keineswegs der Hauptdarsteller sein, sondern nur die Bühne.

Dieser Leitsatz war der rote Faden bei der Konzeption von „toujou“. Nach über 16 Monaten Entwicklung und unzähligen Reviews fährt Daniel Fau nun mit einem Open-Source-Baukasten für Websites nach Berlin, zur T3CON, dem jährlichen Treffen der TYPO3-Gemeinde. „toujou“ ist so etwas wie sein Baby, eine ganz persönliche Angelegenheit, stecken in der Entwicklung des Produktes doch eineinhalb Jahrzehnte Erfahrungen aus Webprojekten aller Art.

Fau sieht „toujou“ dabei keineswegs als alles umwälzende revolutionäre Neuerung. Nicht „toujou” ist in seinen Augen „das nächste große Ding“, sondern die damit einhergehende Sichtweise auf die Dienstleistungen rund um eine Website. „Viele glauben immer noch, dass Professionalität und kleine Etats ein Widerspruch sind. Das wollen wir mit ,toujou’ ändern. Wir sind nicht der Billige Jakob, doch mit unserem Baukasten für Websites steht erstmals eine technologisch nachhaltige und günstige Open-Source-Alternative zur Verfügung, die ausreichend Spielraum im Etat für die wesentlichen Inhalte einer Website lässt.“

Da Websites „horizontal“ sind, also eine Vielzahl verschiedener Disziplinen in unendlichem Variantenreichtum abbilden, sollte die gesamte Integrität einer Website im Vordergrund stehen. „Das ist die Nachricht, die wir mit ,toujou’ an die Dienstleister weiterreichen wollen: Macht euch nicht kleiner als ihr seid, denn ihr steuert den Gesamterfolg beim Kunden aus. Und: Stellt nicht allein die Technik in den Mittelpunkt. Arbeitet einfach damit.“

Die T3CON in Berlin ist nun eine gute Gelegenheit, toujou und die damit verbundene Idee einem größeren Plenum vorzustellen. Es darf also eine spannende Diskussion rund um diese Thesen erwartet werden. Wenn Theorie und Praxis zusammentreffen, funkt es meistens. In diesem Fall, wenn es nach DFAU geht, wird eine Initialzündung für toujou daraus.

uh/DFAU


Kontakt

+49 911 23980-870 info@dfau.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK