Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

DFAU geht mit drei Nominierungen für TYPO3-Awards ins Rennen

"Content is King“ heißt es seit einiger Zeit – für TYPO3-Entwickler stand das immer außer Frage. Wenn auch aus einem etwas anderen Blickwinkel, nämlich wie und womit Inhalte organisiert werden. Für Entwickler, die mit der Open-Source-Plattform arbeiten, sind die jährlich vergebenen Awards ein Gradmesser für Lösungen, die gerade State-of-the-Art sind.


Umso schöner für DFAU, dass wir dieses Jahr in gleich drei Kategorien auf der Shortlist stehen: Für die "Website Of The Year“, den "Tourism Award“ sowie den besten "TYPO3 Event“, für den wir als einer der Ausrichter bereits im letzten Jahr ausgezeichnet wurden.

Die Lösung, mit der DFAU für die beste Website sowie den Tourismuspreis nominiert ist, ist der Relaunch für die FIT Reisen GmbH. Der Reiseveranstalter blickt auf eine vierzigjährige Unternehmensgeschichte zurück, in der sich alles um Gesundheit und Wohlbefinden dreht, lange bevor der Begriff "Wellness“ aufkam. Im Mittelpunkt stehen Kuren und Programme für die aktive Erholung und gesunde Ernährung. Die Verbindung von Kuren und Wellness ist seit jeher Alleinstellungsmerkmal.

Ende der 1980er Jahre internationalisierte der Anbieter sein Portfolio und seinen Vertrieb. FIT Reisen entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Global Player, der seine Reisen in zehn Sprachen und in über 30 Märkten verkauft. Im Jahr 2014 wurde das Unternehmen als "Innovativster Gesundheitsreiseveranstalter“ ausgezeichnet.

Ausgehend von einem Versionswechsel von 4.5 auf 7.6 wurde das "Staging“ der Inhalte komplett neu organisiert. Wo normalerweise ein Redakteur über die Platzierung der Inhalte entscheidet, wurde im Zuge der Layout-Umstellung für rund 90 Prozent der Inhalte eine automatisierte Lösung gefunden. Alles ohne einen einzigen Photoshop-Entwurf – gemäß der klassischen Designerformel "form follows function“. Eine außergewöhnliche Herangehensweise, die vom Kunden mitgetragen wurde.

Die "Browser-Requirements“ spielten gleichermaßen eine wichtige Rolle. FIT Reisen war damit einverstanden, sich auf hinreichend aktuelle Browserversionen zu konzentrieren, was den Einsatz neuer, zeitgemäßer Technologien wesentlich erleichtert hat. So fortschrittlich zu arbeiten, macht nicht nur Kunden, sondern auch dem Dienstleister Spaß. Nebenbei hat der Reiseveranstalter den Relaunch für eine Weiterentwicklung seines Booking Systems genutzt, die wir während des Projektes als technischer und konzeptioneller Sparringspartner begleitet haben.

Das Resultat ist eine responsive Lösung, die alle technischen Merkmale für eine solide, kontinuierliche Weiterentwicklung vereint. Ein Projekt, das dem Kunden und uns richtig Spaß gemacht hat. So geht Technik.

Kontakt

+49 911 239808-70 info@dfau.de