TYPO3-Integration für Reisen & Touristik: familien-reisen.com

Lösungsansatz: „Form follows function“.

Projektdaten

Kunde:
For Family Reisen GmbH
www.familien-reisen.com

Projekt:
Relaunch Corporate Website

Jahr:
2016

Projektzeitraum:
5 Monate

Mehrwert:
State of the Art Design, verbesserte Conversion Rate und höhere Anzahl der Buchungen als Ergebnis des Relaunchs.

Projektrahmen:
Re-Design sowie Re-Organisation der Backendsysteme für die Preisbildung sowie Portierung auf die aktuelle TYPO3-Version. 

(Die Case Study gibt einen Überblick über das Projekt und ist natürlich kein 1:1-Abbild sämtlicher Faktoren und technischen Details. Wenn Sie mehr über die verwendeten Technologien wissen möchten, die Do’s und Don’ts und was das möglicherweise mit Ihrem Projekt zu tun hat, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@dfau.de).

Über den Kunden

For Family Reisen ist Spezialreiseveranstalter für außergewöhnliche Familienreisen. Die Kunst, solche Fernreisen zu organisieren besteht darin, kindgerechte Programme zu entwickeln: Action, Spaß und Zeit für Erholung gehen bei For Family Reisen einher mit dem authentischen Kennenlernen von Land & Leuten und unvergesslichen Naturerlebnissen. Die nachhaltigen Reisekonzepte und die erstklassige Betreuung haben dem Reiseveranstalter mehrfach Auszeichnungen eingebracht, unter anderem sechs Mal die „Goldene Palme“ des renommierten Reisemagazins GEO Saison.

Ausgangslage

Angebote von Reiseveranstaltern für Familien sind kompliziert. Zum einen, weil Eltern einen sehr hohen persönlichen Beratungsbedarf haben: Was muss ich bei einer Flugreise mit Kindern beachten?  Wie sicher ist es im Reiseland? Wie lange dauern die Transfers? Müssen oder können wir uns selbst verpflegen? Passt das Reiseziel überhaupt zu einer Familienreise? Wie ist es mit Impfungen? Zum anderen ist die Preisbildung der Angebote deutlich komplexer und stellt höhere Anforderungen an den Aufbau der Datenbanken und deren Verknüpfung im Backend.

For Family Reisen ist Spezialist für Reisen mit Kindern. Die passgenaue Ansprache der Zielgruppe gehört daher genauso zum Markenkern wie der Anspruch, dass Kunden auf der Website umstandslos das finden, was sie brauchen.

Umsetzung & Verlauf

Es gab genaue Vorgaben für das Re-Design: Das Coporate Design sollte klar erkennbar bleiben, eine Neugestaltung der Bild- und Textsprache war grundlegend. DFAU entwickelte hier neue, eigene Ideen, die  konsequent umgesetzt wurden. Herausgekommen ist eine klar strukturierte Seite, die sich auf Smartphones äußerst „responsive“ verhält und in der Darstellung nicht nur flexibel ist, sondern sich ebenfalls richtig gut anfühlt. Und bei der sämtliche Funktionalitäten quasi „barrierefrei“ erreichbar sind.

Die Portierung der Website auf die neue TYPO3-Version und die Migration der Inhalte war anspruchsvoll, nicht zuletzt, weil mit dem Versionssprung gravierende Veränderungen der technischen Plattform zum Tragen kamen. Im Zuge dessen wurde die Integration des Backoffice vorbereitet, unter anderem mit der kompletten Abbildung des eigenen Preismodells, eine absolute Besonderheit in diesem Marktsegment. Schließlich lässt sich in der Ansicht zwischen sämtlichen Reisen und denen, die verbindlich garantiert sind wählen, eine kleine, doch für Familien wichtige Information.

O-Ton Kunde

„Ich wollte eine neue Website, die vor allem über das große Headerbild und Headline anspricht, dann jedoch den Fokus auf unser breites Produktportfolio legt. Daher waren die Teaser der Reisen das wichtigste Element. Ziel war es, dem Besucher auf den ersten Blick das Angebot zu präsentieren. Insbesondere durch die neue Suchleiste werden jetzt alle Produkte direkt und schnell zugänglich gemacht. DFAU hat von Anfang an verstanden, wie mein Bild im Kopf in die Realität umgesetzt werden kann. Die Layout-Findung war deshalb schnell und unkompliziert, nicht zuletzt wegen der offenen und vertrauensvollen Kommunikation.“

Nadja Albrecht, Director Sales, Marketing & Business Development For Family Reisen

O-Ton DFAU

„Wenn man es genau nimmt, hat uns For Family Reisen einfach nur den notwendigen Spielraum gegeben, damit wir einen guten Job machen konnten. Daran haben am Ende dann beide Seiten Spaß.“

Daniel Fau, CEO DFAU GmbH